• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Abschnittsübung „Unteres Gailtal“

Abschnittsübung „Unteres Gailtal“

Am Samstag, dem 11.06.2022, fand in Weißbriach in der Gemeinde Gitschtal eine Übung der Feuerwehren des Abschnittes „Unteres Gailtal“ mit dem Schwerpunkt auf die Bekämpfung von Vegetationsbränden statt.


Dabei wurde auch eine Schulung auf die Waldbrandpakete durchgeführt, welche vom des Kärntner Landesfeuerwehrverband an die einzelnen Feuerwehren ausgeliefert wurden. Die einzelnen Themenbereiche wurden in einem Stationsbetrieb durchgenommen, dadurch konnten die Feuerwehrkameraden und Feuerwehrkameradinnen auch selbst Hand anlegen.


Thomas Winkler und Steve Kristler von der FF Kötschach-Mauthen brachten bei der Station 1 die Brandbekämpfung mittels Rückenspritze und Feuerpatschen näher. Dies wurde mit echtem Feuer beübt. Dadurch sah man auch, wie effektiv man gegen Vegetationsbrände mit wenig Wasser und einfachen Hilfsmitteln sein kann.


Station 2 beinhaltete das Arbeiten mit Sprinkleranlagen und dessen Nutzung bei Vegetationsbränden. Hier wurden die Kameraden und Kameradinnen von Christof Rohr von der FF Hermagor geschult, wie mit diesen Gerätschaften umzugehen und zu arbeiten ist.


Taktische Grundlagen waren das Thema der dritten Station, welche von Roman Wastl (FF Kirchbach) betreut wurde. Hier durften die einzelnen Feuerwehren die grundlegende Taktik bei einem sogenannten „Bodenfeuer“ praktisch beüben.

Für die Kraftfahrer und Kraftfahrerinnen der Feuerwehren, die über ein Tanklöschfahrzeug (TLF) verfügen, wurde von Christian Steinacher und Kurt Mosser von der FF Weißbriach ebenfalls ein Übungsszenario erstellt. Diese mussten die Löschwasserversorgung mittels Pendelverkehrs zur Station 3 aufrechterhalten. Dabei mussten diese mit den TLF über Waldwege und zum Schluss noch mehrere hundert Meter rückwärts bis zum Übungsbereich fahren.


Zum Abschluss der Übung wurde für alle Feuerwehren gemeinsam eine Vorführung des „Bambi-Bucket“ durchgeführt. Dieser große „Wassersack“ wird im Einsatzfall an einem Hubschrauber befestigt und dann für die Brandbekämpfung aus der Luft eingesetzt.


Ein besonderes Dankeschön gebührt den Grundbesitzern für die Möglichkeit, diese Übung durchzuführen sowie dem Bürgermeister der Gemeinde Gitschtal, Christian Müller, für die Verpflegung der Teilnehmer und Teilnehmerinnen. Außerdem dankte Abschnittsfeuerwehrkommandant Robert Koppensteiner den Kameraden und Kameradinnen der Feuerwehren der Gemeinde Gitschtal unter Gemeindefeuerwehrkommandant Rene Berger für die Vorbereitung, den Kameraden der Feuerwehren Hermagor, Kötschach-Mauthen, Kirchbach und Spittal an der Drau für die Unterstützung dieser Übung sowie dem anwesenden Team des Roten Kreuzes für den Bereitschaftsdienst vor Ort. Als Übungsbeobachter konnten auch Bezirksfeuerwehrkommandant Herbert Zimmermann und sein Stellvertreter Gerd Guggenberger begrüßt werden.


Text: BI Martin Kandolf, BI Florian Jost
Fotos: BI Martin Kandolf

Martin Kandolf

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen