• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Sicherheitstag in Waidegg

alt

Sicherheitstag in Waidegg

alt

Bereits um 13 Uhr begann am Samstag, dem 7. November 2009 der Sicherheitstag der FF Waidegg mit einer Feuerlöscher Vorführung sowie Überprüfung, Geräteschau und Vortrag über Erste Hilfe. Am Abend dann eine "kleine" Gemeindeeinsatzübung mit einigen Wehren.

 

 

 

(c) kirchbacher.at
 
Annahme war ein Brand im Musikheim in Waidegg und die Suche von Vermissten mittels Atemschutz.
 
 
 
(c) kirchbacher.at
 
Durch die heutigen technischen Geräte wird die Nacht zum Tag gemacht und so läuft eine Übung viel "effizienter" ab als in völliger Dunkelheit.
 
 
 
(c) kirchbacher.at
 
Fast jede größere Feuerwehr in der Gemeinde hat heute schon Atemschutzträger und diese werden immer wichtiger.
 
 
 
(c) kirchbacher.at
 
Das Musikheim in Waidegg eignete sich "vorzüglich" für die Abhaltung dieser Übung.
 
 
 
(c) kirchbacher.at
 
Im Bild zwei Kameraden aus der Nachbargemeinde Rattendorf, welche ebenfalls eingeladen waren.
 
 
 
(c) kirchbacher.at
 
Die Bevölkerung von Waidegg überzeugt sich an Ort und Stelle von der Einsatzbereitschaft der Florianijünger.
 
 
 
(c) kirchbacher.at
 
Die Feuerwehr Kirchbach war mit dem Katastrophenfahrzeug für den Bezirk Hermagor im Einsatz und richtete einen Atemschutzsammelplatz ein. Auch Bürgermeister Hermann Jantschgi war persönlich vor Ort und zeigte reges Interesse an der Übung.
 
 
 
(c) kirchbacher.at

Gut ausgebildete Feuerwehren sind ein "Rückgrad" in der Bevölkerung und man kann sich auf sie verlassen. Daneben hat auch die Kameradschaft einen hohen Stellenwert, schön das es diese Einrichtung gibt!

 

Link:

FF Kirchbach

 

Text und Fotos: FF Kirchbach – HFM Wilfried Buchacher

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen