• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Spatenstich für neues Rüsthaus der FF Mitschig

141207 MI 4

Spatenstich für neues Rüsthaus der FF Mitschig

141207 MI 4Die FF Mitschig hielt am 7. Dezember 2014 Rückschau auf ein erfolgreiches Feuerwehrjahr 2014 und blickte gleichzeitig mit dem erfolgten Spatenstich in eine Zukunft mit einer neuen Heimstätte.

Meilenstein für die FF Mitschig

Zum Spatenstich versammelten sich zahlreiche aktive Kameraden, Altkameraden, sowie unterstützende Mitglieder und Feuerwehrjugendmitglieder der FF Mitschig um das Feuerwehrhaus. Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der Ortswehr wurde eingeleitet. Bürgermeister Siegfried Ronacher, Stadtrat DI Leopold Astner, Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. BR Georg Zankl, Gemeindefeuerwehrkommandant ABI Herbert Zimmermann und der Bauausschuss der FF Mitschig besiegelten symbolisch das Bauvorhaben durch den Spatenstich.

 

 

141207 MI 4v.l.: BFK-Stv. Georg Zankl, Markus Astner, Kdt-Stv. Günther Bachmann,
Harald Bachmann, Bgm. Siegfried Ronacher, StR DI Leopold Astner,
Kdt. Mario Preumel und GFK Herbert Zimmermann

Einsätze, Übungen, Ausbildungen

Im Anschluss hielt die FF Mitschig ihre Jahreshauptversammlung im Gasthof Hillepold ab. Der Kommandant OBI Mario Preumel, sein Stellvertreter BI Günther Bachmann sowie die weiteren Feuerwehrausschussmitglieder berichteten über Geleistetes in den einzelnen Sachgebieten.
Die Freiwillige Feuerwehr Mitschig rückte im abgelaufenen Jahr zu verschiedenen technischen Einsätzen aus, auch Brandeinsätze wurden im Jahr 2014 von der Wehr bewältigt. Mit einem Mannschaftsstand von 34 aktiven Mitgliedern verfügt die Wehr auch über mehrere Atemschutztrupps, die in zahlreichen Übungen das richtige Vorgehen trainierten, um für den Ernstfall bestens vorbereitet zu sein. Vielfältige und realitätsnahe Übungsgestaltung sind den Kameraden der Wehr stets ein großes Anliegen. So werden auch Gemeinschaftsübungen mit den Nachbarwehren Watschig und Kühweg abgehalten, um eine effiziente und schlagkräftige Zusammenarbeit zu fördern.
Die Kameraden der Wehr absolvierten zahlreiche Übungen, nützten die Übungsmöglichkeit bei den Funkübungen, waren bei den Gemeindeübungen und der Atemschutzübung präsent und hielten selbst eine Gemeindeübung ab.
Da gute Aus- und Weiterbildung ein Garant für zweckmäßiges und sicheres Arbeiten darstellen, gab es im Kameradenkreis der FF Mitschig im abgelaufenen Jahr mehrere Kursteilnahmen.

 

 

141207 MI 1

Bewerbe

Die FF Mitschig ist als eine sehr aktive Feuerwehr im Bewerbswesen bekannt. Auch im Jahr 2014 konnte sie mit zwei Gruppen bei Bezirks- und Abschnittsbewerben antreten. Die 1. Gruppe konnte sich in Silber B für die Landesmeisterschaft qualifizieren und dort einen Platz im Mittelfeld belegen.

 

 

141207 MI 2

Kameradschaft und Feuerwehrjugend

Die FF Mitschig legt großen Wert auf kameradschaftliche Veranstaltungen, daher nahmen die Florianis auch bei den verschiedensten Veranstaltungen aktiv teil. Selbst richtete sie im Jahr 2014 einen Frühschoppen und das traditionelle Preiswatten aus. Die Kameraden freuten sich sehr darüber, im Jahr 2014 zwei neue Feuerwehrjugendmitglieder, Christof und Samuel Bachmann, in ihren Reihen begrüßen zu dürfen. Jugendarbeit stellt einen wichtigen und wertvollen Pfeiler in der Feuerwehr dar.

Grußworte

Übereinstimmend dankten alle Ehrengäste den Kameraden der FF Mitschig für die erbrachten Leistungen und wünschten zur Errichtung des Feuerwehrhauses viel Energie und kameradschaftlichen Zusammenhalt.

 

 

141207 MI 3


Text: FF Mitschig – OFM Martina Gucher
Fotos: BFKdo Hermagor, FF Mitschig, Egon Hutter
© BFKdo Hermagor – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen