• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Undichter Kachelofen führte zu Feuerwehreinsatz

Undichter Kachelofen führte zu Feuerwehreinsatz

Am 05.05.2016 um 23.09 Uhr wurden die Feuerwehren Würmlach und Kötschach-Mauthen mit Sirenenalarm zu einem Brandeinsatz ins historische Schloss Weildegg nach Würmlach alarmiert.

Grund des Einsatzes war ein überhitzter Kachelofen, der undicht wurde und mehrere Räume verrauchte. Erste Löschversuche der Bewohner hatten keinen Erfolg und so mussten die Feuerwehren Würmlach und Kötschach-Mauthen ausrücken. Durch den raschen Einsatz konnte die Lage schnell unter Kontrolle gebracht werden. Der Kachelofen wurde vollständig vom Heizmaterial befreit und mittels Druckbelüfter wurden die die Räume vom Rauch befreit, sodass das Schloss wieder bewohnbar war. Der zuständige Rauchfangkehrer sperrte die unbrauchbare Feuerstelle.

 

 

Im Einsatz standen:

Feuerwehr Würmlach mit KLF
Feuerwehr Kötschach-Mauthen mit KDO-MTF, TLFA 4000, TLFA 2000 und LF
Polizei
Rauchfangkehrer

Text und Fotos: FF Würmlach – OBI Johann Kollmitzer
© FF Würmlach – Bei Quellenangabe Abdruck honorarfrei.

Alexander Kühne

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen