• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Bundesländerübergreifende Einsatzübung im Lesachtal

Bundesländerübergreifende Einsatzübung im Lesachtal

Am 9. September 2017 fand in Maria Luggau in der Gemeinde Lesachtal eine Einsatzübung mit Unterstützung von Feuerwehrleuten aus Osttirol statt. Übungsannahme war ein Wirtschaftsgebäudebrand in Salach auf einer Seehöhe von 1.426 Metern.

„Die Übungsziele waren die Rettung mehrerer vermisster Personen aus dem Brandobjekt durch Atemschutztrupps, der Schutz der angrenzenden Gebäude und die Sicherstellung der Löschwasserversorgung“, berichtet der Übungseinsatzleiter BI Martin Lexer von der FF Maria Luggau. Bis zur Fertigstellung einer 1,2 Kilometer langen Zubringerleitung wurde das Löschwasser mit Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr zum Einsatzort transportiert. An der Einsatznachbesprechung im Feuerwehrhaus Maria Luggau war auch der Lesachtaler Bürgermeister Johann Windbichler anwesend. Im Übungseinsatz standen die Lesachtaler Feuerwehren Maria Luggau, St. Lorenzen/Lesachtal, Liesing und Birnbaum sowie die Osttiroler Feuerwehren Untertilliach, Obertilliach und Kartitsch mit insgesamt 11 Fahrzeugen und rund 90 Einsatzkräften.

Quelle: FF Maria Luggau – OBI Johannes Winkler
Text: ÖA-Team BFKdo Hermagor – BI Florian Jost
Fotos: © Richta

Florian Jost

Bezirksbeauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen