• +++ Notruf 122 +++
  • webmaster@bfkdo-hermagor.at

Einsätze

Schwerer Verkehrsunfall – Windische Höhe

Am 5. November 2009 wurden die Feuerwehren Hermagor, St. Stefan und Matschiedl mittels Sirene um 9.51 Uhr zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf die Windische Höhe gerufen.

  

alt

Brand in Hermagorer Innenstadtlokal

altAm Morgen des 24.10.2009 drang dichter Rauch aus einem Innenstadtlokal in Hermagor, woraufhin Passanten die Einsatzkräfte alarmierten. Der Brand konnte von der Feuerwehr rasch unter Kontrolle gebracht werden.

Fahrzeugbrand in Podlanig

Am Freitag, dem 16. Oktober 2009 um 10.40 Uhr wurden die Feuerwehren Hermagor und Mitschig zu einem Fahrzeugbrand nach Podlanig alarmiert.

 

alt

Kecksteinbrand in Würmlach

alt Am 15.10.2009 wurde um 23.07 Uhr von der LAWZ Alarmstufe 2 für die Feuerwehr Würmlach ausgelöst.

Sturm verursachte Feuerwehreinsätze

Ein starker Sturm am Montagvormittag, 12.10.2009, verursachte einige Feuerwehreinsätze. Die Freiwillige Feuerwehr St. Stefan im Gailtal wurde über die LAWZ zu einem Einsatz in Sussawitsch gerufen.

 

Schwerer Verkehrsunfall am Nassfeld

Am  24. September 2009 um 5.40 Uhr wurden die Brandschutzgruppen Nassfeld, Sonnleitn sowie die Feuerwehren Tröpolach, Rattendorf und Hermagor zu einem schweren Verkehrsunfall auf das Nassfeld angefordert.

 

alt

Schwerer Verkehrsunfall auf der B111 in St. Stefan/Gail

alt Am Montag, dem 21.09.2009, hat sich auf der Gailtalbundesstraße B111 in St. Stefan/Gail ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Ein PKW kam von der Straße ab und prallte gegen ein Salzsilo. Ein Pensionist kam dabei ums Leben, seine beiden Enkelkinder wurden teils schwer verletzt.

alt

Klein-LKW während der Fahrt in Brand geraten

altEin Klein-LKW einer Leihfirma ist am 09.09.2009 in Presseggen während der Fahrt in Brand geraten. Der Fahrer konnte das Fahrzeug anhalten und blieb unverletzt. Der Brand wurde von den Feuerwehren Förolach und Köstendorf gelöscht.

Vermisster Pensionist nach Suchaktion gefunden

Ein vermisster Pensionist wurde am Abend des 31.08.2009 nach einer groß angelegten, mehrstündigen Suchaktion in Rattendorf gefunden. Über 150 Einsatzkräfte und freiwillige Helfer beteiligten sich an der Suche.

Hund aus Güllegrube geborgen

Auf dem Weg ins Liebesabenteuer stürzte ein Sennenhund im Gitschtal in eine Güllegrube. Feuerwehrmänner retteten den Ausreißer unverletzt.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Infos

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf „Cookies zulassen“ eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder unten auf „Akzeptieren“ klicken, stimmen Sie dem zu.

Schließen